Einfach die Kündigung für den Stromanbieter erstellen und den Stromversorger wechseln

Die Kündigung des Stromanbieters ist ganz einfach!

Haben Sie von Ihrem Stromanbieter die Ankündung einer Preiserhöhung erhalten und beabsichtigen nun eine Kündigung an den Stromanbieter zu schreiben um den Stromversorger zu wechseln? Wir erklären Ihnen gerne, wie der Ablauf einer Kündigung des Stromanbieters ist.

Wenn Sie den Stromversorger wechseln wollen, übernimmt üblicherweise der neue Anbieter die Kündigung des aktuellen Stromanbieters. Sofern Sie sich bei Ihrem derzeitigen Stromversorgerim Tarif der Grundversorgung befinden, empfehlen wir Ihnen, nicht eigenständig den Stromanbieter zu kündigen. Hier genügt es, wenn Sie bei einem Vergleichsportal für Stromanbieter den Onlineantrag für den neuen Anbieter ausfüllen und absenden. Der neue wird Ihnen anschließend eine Bestätigungsemail senden, mit der er mitteilt, dass dort Ihr Antrag zur Stromversorgung bearbeitet wird. Der neue Stromanbieter wird in Ihrem Auftrag schnellstmöglich bei Ihrem aktuellen Versorger kündigen um die Belieferung mit Strom aufzunehmen.

Der neue Versorger benötigt zur Prüfung der Kündigungsmöglichkeit des alten Stromversorgers jedoch etwas Zeit, die in den meisten Fällen etwa drei Wochen beträgt. Bei sehr kurzen Kündigungsfristen, bzw. eiligen Vorgängen insbesondere zur Hochsaison der Kündigung von Stromanbietern zum Versorgerwechsel selbst aktiv werden.

Wann sollte man selbst die Kündigung des Stromanbieters durchführen?

Bei einer Strompreiserhöhung wird Ihnen vom Stromanbieter in der Regel nur eine sehr kurze Frist zur Sonderkündigung eingeräumt. Die Frist zur Kündigung beträgt häufig lediglich 14 Tage.

Wenn Sie einen Stromliefervertrag mit langer Laufzeit haben oder wenn der Zeitraum für eine rechtzeitige Kündidung weniger als drei Wochen beträgt, sollten Sie ebenfalls besser selbst den Stromanbieter kündigen. Nur so können Sie sicher sein, dass sich der Vertrag nicht um ein weiteres Jahr oder mehr verlängert.

Um einen reibungslosen Stromanbieterwechsel zu ermöglichen, sollten Sie auf dem Wechselantrag für den neuen Stromanbieter deutlich vermerken, dass Sie die Kündigung beim alten Anbieter bereits eigenständig vorgenommen haben.

Die Kündigung des Stromversorgervertrages muss schriftlich erfolgen. Für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Zugang der Kündigung beim Stromanbieter relevant. Bitte senden Sie Ihre Kündigung an den Stromanbieter daher insbesondere bei Einschreiben mit Rückschein, die in der Regel eine längere Zustellungsdauer haben, rechtzeitig ab.

Musterschreiben für die Kündigung

In Kürze finden Sie nachfolgend eine Vorlage für ein Kündigungsschreiben an Ihren Stromanbieter.